carsharing247 von privat zu privat

Das ist eine Information der Plattform carsharing247, auch im Donaufeld gibt es Autos

carsharing24/7 bieten den Menschen in Österreich ein innovatives, sozial- und umweltverträgliches Mobilitätskonzept. Warum? Weil es eine win-win-Situation ist, von der alle profitieren: Menschen, Umwelt und Großstädte.
Privates Carsharing, die gemeinschaftliche Nutzung von Privatfahrzeugen, ermöglicht es Menschen günstig und ökologisch mobil zu sein, ohne zwangsläufig ein eigenes Auto besitzen zu müssen.

Auf der Internetplattform http://carsharing247.com können Autobesitzer ihr Fahrzeug zur Mitnutzung anbieten. Menschen, die kein eigenes Auto besitzen, finden hier ein Fahrzeug in ihrer unmittelbaren Umgebung. Die Mitnutzungsgebühr, schon ab 7 Euro pro Tag, ist sehr günstig und liegt teilweise weit unter den Mietpreisen einer herkömmlichen Autovermietung. Die Autobesitzer können mit den Einnahmen die Fixkosten ihres Autos reduzieren. Beim privaten Carsharing müssen zudem keine neuen Fahrzeuge angeschafft werden. Stattdessen werden bereits vorhandene Autos besser genutzt.

Wien ist am stärksten vernetzt
Anfang Juli 2013 umfasst die “virtuelle Garage” rund 195 Fahrzeuge, davon stehen fast 100 in Wien zur Verfügung, sechs im 21. Bezirk. Die Fahrzeugauswahl erstreckt sich von Stadtfahrzeugen über (e-)Motorräder bis hin zu Family-Vans, Wohnwagenanhänger und sogar einem Segelboot. So kann man genau das Fahrzeug wählen, das man momentan braucht.
Neben der bereits etablierten tageweisen Verleihung von Autos (“singleDay” Variante), forciert die Plattform weiter den Aufbau von carsharing24/7-Teams. In dieser Variante schließen sich mehrere Personen langfristig zu einer Gruppe zusammen. Das gemeinsame Team-Fahrzeug wird so optimal ausgelastet, die Erhaltungskosten für den Besitzer sinken deutlich und die Mieter profitieren von sehr günstigen Leihkosten.

Autos reduzieren
In Großstädten, vor allem im Wien, gibt es sehr viele Fahrzeuge. Blechlawinen verschandeln die Stadt und die Parkplatzproblematik ist ein graus. Privates Carsharing arbeitet hier entgegen. Die Fahrzeuge, die es ohnehin schon gibt, sollen besser genutzt werden, in dem sie von mehreren Personen genutzt werden. So kann ein Carsharing-Auto bis zu 8 einzelne PKWs ersetzten! Was bleibt ist mehr Platz für Schöneres, wie Grünflächen oder Spielplätze!

Gemeinschaftsfahrten
Das neueste, ebenfalls kostenlose, Service der carsahring24/7-Plattform ist die Erweiterung um Fahrgemeinschaften. Seit Anfang Juli können sich Fahrer und Mitfahrer zu gemeinsamen Fahrten ?verabreden?. Weiter Vernetzungen mit verfügbaren Mobilitätsangeboten und neunen mobilen Apps sind in Planung.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie in unseren aktuellen Presseaussendungen und im Factsheet.
Hier die Links:
https://carsharing247.com/presse
https://carsharing247.com/media/downloads/cs247.factsheet.pdf

Sollten Sie noch Informationen benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an mich.

Gute Fahrt und herzliche Grüße,
Ruth Juric
Öffentlichkeitsarbeit
.

Posted in Service Tagged with: ,