Wanderung,  Sooßer Lindkogel – von Angela Schwarz



Hier die Wanderung zum Sooßer Lindkogel – öffentlich sehr gut und auch in relativ moderater Zeit erreichbar. 

Zugzeiten für Sonntage (Stand April 2014)
Abfahrt Floridsdorf 9.06 Uhr – Ankunft Bad Vöslau 9.58 Uhr 
Rückfahrt: 16.07 Uhr (Schnellbahn, braucht länger), 16. 27 Uhr, 16.57 Uhr, 17.07 Uhr usw. – also viele. 

Vom Bahnhof gerade rauf zum Kurhaus und Kurparkeingang, rechts vom Kurhaus rauf und auf einer gelben Markierung zur Jubiläumswarte am Harzberg. Von dort auf einer blauen und dann grünen Markierung recht gemütlich zur Vöslauer Hütte. 

Richtung Eisernes Kreuz weitergehen, über den Manhartsberg (der ist mir nicht aufgefallen) zum Sooßer Lindkogen (713 m mit Aussicht!). 

Auf der roten Markierung (Wienerwald-Weitwanderweg 404) weitergehen und bei einer Abzweigung bergab Richtung Baden, beim Jägerhaus Richtung Bad Vöslau gehen und dann auf dem Beethovenweg zurück nach Bad Vöslau. 

(Das ist eine Möglichkeit – es gibt in der Gegend viele Wanderwege und die Wanderung kann auch abgekürzt oder verlängert werden z.B. zum Hohen Lindkogel und durchs Helenental nach Baden – das dauert dann allerdings schon ein bisschen.) 

Gehzeit ca. 4.5 Stunden Höhenmeter ca. 500 m 
Einkehren: Bei der Jubiläumswarte, bei der Vöslauer Hütte und am Schluss (oder Anfang) natürlich das Kurcafe in Bad Vöslau

Tagged with: ,